Suche
Filter
schliessen

Geschäftsbedingungen

Mit dem Absenden des Bestell-Formulars geben Sie eine rechtlich verbindliche Bestellung bei uns auf!

1. Geltungsbereich und Gültigkeit

Die nachstehenden Bedingungen in Ihrer jeweils aktuellen Fassung sind Grundlage und gelten als Bestandteil aller - auch zukünftiger - von oder mit uns angebahnter oder abgewickelter Liefergeschäfte sowie hiermit in Zusammenhang stehender Rechtsgeschäfte oder sonstiger Leistungen z.B. Beratungsleistungen. Abweichende oder entgegenstehende Bestimmungen des Kunden werden hiermit ausdrücklich widersprochen. Es gelten ausschliesslich die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Geschäftsbeziehung zwischen Strack AG und dem Besteller. Abweichende Bedingungen werden von Strack AG nur dann anerkannt, wenn Strack AG ausdrücklich deren Geltung bestätigt hat.

2. Vertragsabschluss

Verträge kommen durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung oder durch Auftragsdurchführung zustande.

3. Gewährleistung, Haftungsausschluss

Sind die gelieferten Waren im Zeitpunkt des Gefahrübergangs mangelhaft, so werden wir für die Beseitigung des Mangels oder Ersatzlieferung sorgen. Bei Fehlschlagen der Nachbesserung oder Ersatzlieferung können Sie Herabsetzung der Vergütung oder nach Ihrer Wahl Rückgängigmachung des Vertrages verlangen.

Die Gewährleistungsfrist beträgt 12 Monate ab Lieferung, für Batterien und Akkumulatoren maximal 6 Monate, für Restposten 6 Monate. Für Austauschgeräte und Reparaturen wird die Gewährleistung auf 6 Monate beschränkt.

Davon abweichende Gewährleistungen werden auf unseren Rechnungen speziell vermerkt.

Unsere Haftung für eigenes Verschulden, sowie das unserer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungshilfen beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Dies gilt nicht für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten und das Fehlen zugesicherter Eigenschaften. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

3.1 Matratzen und Sitzkissen sind entsprechend den Herstellerangaben gesondert geregelt.

4. Toleranzen

Abbildungen, Zeichnungen sowie die in den Prospekten, Verzeichnissen und sonstigen Unterlagen enthaltenen Daten, z.B. über Masse und Gewichte, Farben, Leistungen und Betriebskosten, sind nur annähernd massgebend, soweit sie nicht ausdrücklich als „zugesichert“ bezeichnet werden.

5. Preise

Die in unserer Preisliste, unserem Internet-Shop und Katalogen aufgeführten Preise sind Endkundenpreise und unverbindlich. Preise in CHF beinhalten die geltende gesetzliche Mehrwertsteuer der Schweiz. Bei detaillierten, schriftlichen Angeboten sind die ausgewiesenen Preise der einzelnen Positionen netto, zzgl. ges. MwSt. Bei Export in andere Länder ist der ausgewiesene Preis in EUR der Nettopreis ohne Mehrwertsteuer. Bitte beachten Sie, dass sich tagesaktuell die Preise für neue Bestellungen ändern können. Die Preise für Warenlieferungen gelten grundsätzlich zuzüglich Verpackung, Handling und Versandkosten. Wird verkaufte Ware nach Vertragsabschluss aber vor Ablieferung, mit Preisbindung, erhöhten/zusätzlichen Steuern, Zöllen, sonstigen Abgaben oder Belastungen belegt, sind wir vom Tage des Inkrafttretens der neuen Bestimmungen an berechtigt, den Preis entsprechend anzuheben oder vom Vertrag zurückzutreten.

6. Zahlung

6.1 Mangels anderweitiger Vereinbarungen haben Zahlungen innerhalb von 30 Tagen ab Datum der Rechnung ohne jeden Abzug auf eines der von uns angegebenen Bankkonten zu erfolgen.

6.2 Ersatzteil-Lieferungen und Reparaturrechnungen sind sofort nach Rechnungserhalt ohne jeden Abzug zahlbar.

6.3 Schecks und Wechsel nehmen wir nur nach ausdrücklicher Vereinbarung entgegen. Die Annahme erfolgt erfüllungshalber. Die mit der Einlösung der Schecks und Wechsel verbundenen Kosten hat uns der Kunde zu ersetzen. Gutschriften über Schecks und Wechsel stehen unter Vorbehalt der Einlösung. Wertstellungen erfolgen an dem Tag, an dem wir über den Gegenwert endgültig verfügen.

6.4 Ist der Kunde in Verzug, so werden Verzugszinsen in Höhe von 10 % p.a. berechnet. Die Geltendmachung eines darüber hinausgehenden oder weiteren Schadens bleibt vorbehalten.

6.5 Kommt der Kunde mit einer Zahlung in Verzug, so werden alle anderen Forderungen sofort zur Zahlung fällig, ohne dass es einer gesonderten Mitteilung bedarf.

6.6 Für Lieferungen und Leistungen an Kunden im Ausland gilt als ausdrücklich vereinbart, dass alle Kosten der Rechtsverfolgung durch uns im Falle des Zahlungsverzuges des Kunden, sowohl gerichtliche als auch aussergerichtliche, bis zur Höhe der gesetzlich zulässigen Gebühren, zu Lasten des Kunden gehen.

6.7 Aufrechnung und Zurückbehaltungsrechte können vom Kunden nur ausgeübt werden, sofern seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind.

6.8 Wir sind berechtigt, unsere Forderungen aus Lieferungen und Leistungen zu Finanzierungszwecken abzutreten.

7. Lieferzeit, Teillieferungen, Höhere Gewalt

Waren, die an Lager vorrätig sind, werden innerhalb von 72 Stunden, ausgenommen Wochenenden und Feiertagen, an Sie ausgeliefert. Für Waren, die nicht an Lager sind, bemühen wir uns um eine schnellstmögliche Lieferung. Die Lieferzeiten werden mit der Zustellung der Auftragsbestätigung bekannt gegeben. Werden sie um mehr als 4 Wochen überschritten, kann der Kunde die Lieferung anmahnen und eine angemessene Nachfrist setzen. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt. Für den Kunden fallen dadurch keinerlei Mehrkosten an.

Fälle höherer Gewalt, die uns, unsere Zulieferer oder eine von uns mit der Vertragsabwicklung betraute Gesellschaft an der Vertragserfüllung hindern, entbinden uns bis zum Wegfall der höheren Gewalt von der Vertragserfüllung. Soweit diese Ereignisse hinsichtlich unserer Verpflichtungen erheblich sind und von uns nicht, auch nicht im Hinblick auf die Auswahl unserer Lieferanten oder Vertriebspartner, verschuldet sind, gelten den Fällen höherer Gewalt gleichgestellt:

7.1 Arbeitsstreik, bei Ausbleiben einer genügenden Versorgung mit Waren seitens der Zulieferer

7.2 Überschreiten die sich daraus ergebenden Verzögerungen den Zeitraum von sechs Wochen, so sind beide Vertragspartner berechtigt, hinsichtlich des betroffenen Leistungsumfangs vom Vertrag zurückzutreten.

7.3 Schadensersatzansprüche des Kunden sind in den Fällen höherer Gewalt ausgeschlossen.

8. Versand, Transportschäden, Annahmeverzug

Der Versand der Ware erfolgt in der Schweiz und in Europa durch die Schweizerische Post, Bahn, Kuriergesellschaft und Spediteure. Ist bei der Anlieferung der Ware ein Schaden (Verlust oder Substanzbeschädigung) erkennbar, so hat der Kunde dies sofort unter Angaben allgemeiner Art dem Überbringer (Frachtführer) mitzuteilen und in der zu unterzeichnenden Empfangsbescheinigung festzuhalten. In diesem Fall ist der Kunde zur Annahmeverweigerung berechtigt. Äusserlich nicht erkennbare Schäden hat der Kunde dem Lieferanten unverzüglich jedoch spätestens 6 Tage nach der Ablieferung schriftlich mitzuteilen. Die handelsrechtlichen Untersuchungs- und Rügepflichten uns gegenüber bleiben hiervon unberührt. Bei Abnahmeverzug des Kunden können wir unbeschadet sonstiger Rechte ab der dritten Woche Lagergeld in Höhe von 5% des Rechnungsbetrages pro angefangenen Monat berechnen. Unwesentliche Mängel lassen die Abnahmepflicht nicht entfallen.

9. Zölle

Bei Wareneinfuhren in Länder ausserhalb der Schweiz können Einfuhrabgaben anfallen, die der Kunde zu tragen hat. Diese variieren in verschiedenen Zollgebieten. Der Kunde ist für die ordnungsgemässe Abfuhr der notwendigen Zölle und Gebühren verantwortlich. Einfuhrabgaben sind keine Versandkosten.

10. Recht auf Widerruf, Rückgaberecht

Sie können diesen Vertrag innerhalb von 14 Tagen, nachdem die Ware beim bestimmungsgemässen Empfänger eingegangen ist, ohne Angabe von Gründen schriftlich, oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Bei Internet-Geschäften, d.h. Bestellungen mittels Internet und nur bei diesen, gewähren wir ein uneingeschränktes Rückgaberecht innerhalb 10 Tagen nach Erhalt der Ware. Das Rückgaberecht besteht ausschliesslich für Waren, die originalverpackt und absolut neuwertig, unbenutzt und unbeschädigt an den Versender zurückgesandt werden.

11. Warenrücksendungen

Warenrücksendungen ohne Rücksendegenehmigung und ohne beigefügte Lieferschein- oder Rechnungskopie werden nicht zurückgenommen. Warenrücksendungen werden mit 80%, bei Internet-Geschäften 100% des Netto-Warenwertes gutgeschrieben. Von der Rücknahme ausgeschlossen sind speziell eingekaufte Artikel, Sonderanfertigungen, Hygieneartikel, gefüllte Batterien. Des Weiteren ausgenommen sind individuell gefertigte Rollstühle, Pflegebetten, Hilfsmittel (z.B.: Kinder- und Adaptiv-Rollstühle etc.).

Das Transportrisiko trägt der Versender. Der allfällig bereits bezahlte Rechnungsbetrag wird dem Kunden umgehend auf dessen Konto (abzüglich Versandkosten und Wiedereinlagerungsgebühr von 20%) überwiesen. Senden Sie Rücksendungen immer ausreichend frankiert und legen Sie die Originalrechnung (Lieferschein) der Rücksendung bei. Unfrei eingesandte Rücksendungen können nicht angenommen werden. Wir behalten uns ausdrücklich vor, Ihnen die dafür anfallenden Mehrkosten zu berechnen. Die Rücksendekosten gehen zu Lasten des Kunden!

12. Datenschutz

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden unter strikter Beachtung der geltenden Bestimmungen gespeichert und bei der Bestellabwicklung gegebenenfalls an verbundene Unternehmen sowie Dritte, zur Bestellabwicklung eingeschaltete Unternehmen, weiter gegeben. Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Der Kunde kann diese Daten jederzeit löschen lassen, indem er eine e-Mail an Strack AG schickt und die Löschung der Daten verlangt.

13. Informationspflichten

Der Kunde ist bei der Registrierung/Bestellung verpflichtet, wahrheitsgemässe Angaben zu machen. Unterlässt der Kunde diese Informationen oder gibt er von vornherein nicht korrekte Daten an, insbesondere eine falsche e-Mail Adresse, so kann der Anbieter, soweit ein Vertrag zustande gekommen ist, vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt wird dann schriftlich erklärt, soweit ihm das, bedingt durch falsche Angaben des Kunden, möglich ist.

14. Eigentumsvorbehalt, Rücktritt

Bis zur vollständigen Begleichung unserer Forderungen bleibt die Ware Eigentum von Strack AG. Wir behalten uns vor, auch nach Vertragsabschluss eine Bonitätsprüfung durchzuführen und bei negativem Ergebnis vom Vertrag zurückzutreten.

Für den Fall, dass ein Lieferant von uns trotz vertraglicher Verpflichtung die bestellte Ware nicht mehr liefert und dies zu einem von uns unverschuldeten, nicht nur vorübergehenden Leistungshindernis führt, sind wir zum Rücktritt berechtigt. Im Falle des Rücktritts werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

15. Sonstiges

Für allfällig angehende Partnerfirmen können Muster gegen Festrechnung geliefert werden. Ein Rückgaberecht besteht nicht. Zusendungen von technischen Datenblättern, Bilddateien und Ursprungszeugnissen werden in Rechnung gestellt.

16. Erfüllungsort, Gerichtsstand, anwendbares Recht, salvatorische Klausel

16.1 Erfüllungsort ist Schaffhausen

16.2 Für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Rechtsstreitigkeiten bestimmt sich der Gerichtsstand nach unserem Firmensitz in Schaffhausen, wenn der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Wir sind auch berechtigt, am Hauptsitz des Kunden zu klagen.

16.3 Es gelten die Bestimmungen des schweizerischen Rechtes, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder ins Ausland geliefert wird.

16.4 Sind aus irgendeinem Grunde einzelne Bestimmungen der vorstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder unverbindlich, so wird die Wirksamkeit und Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt.

17. Anschrift

Strack AG, Ebnatstrasse 125, CH-8200 Schaffhausen

Änderungen der Allgemeinen Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen, Preisänderungen sowie Irrtümer bleiben vorbehalten.

Stand:  01.Januar 2010