Suche
Filter
schliessen

CareWave Fersenfreilagerung

mit Spitzfussprophylaxe
Artikelnummer: NEG1350
Fr. 386.00
exklusive Versand

Fersenfreilagerung

Die CareWave Fersenfreilagerung ist ein Medizinprodukt, das als statische Positionierungshilfe des Fusses sowohl für die Dekubitusprophylaxe als auch für die Dekubitustherapieunterstützung eingesetzt werden kann. Die Fersenfreilagerung ist ein beidseitig einsetzbares schuhförmiges Kissen, das mit Hohlfasern gefüllt ist und eine Aussparung im Bereich des Fersenbeins hat.

Spitzfussprophylaxe 

Zur Prophylaxe, Therapieunterstützung und Linderung von Dekubitalgeschwüren im Bereich der Fersen ist die CareWave Fersenfreilagerung indiziert. 

Wirkung | Verwendungszweck | Anwendung

Die CareWave Fersenfreilagerung wirkt nach dem Weichlagerungs- bzw. Freilagerungsprinzip und unterstützt bei der Durchführung spezifischer Lagerungsformen und der Positionierung besonders gefährdeter Körperteile.  Das schuhförmige Kissen wird direkt am Fuß des Patienten/Bewohners platziert, wobei die verstärkt unterfütterten Bereiche der Fusssohle und des Achillessehnenansatzes für eine Freilagerung der Ferse sorgen und die umgebenden Bereiche wirksam stabilisieren. Auch der innere und äußere Fussknöchel – als dekubitusgefährdete Regionen – werden durch die Weichpolsterung des Kissens sicher geschützt. Die CareWave Fersenfreilagerung wird durch Klettverschlüsse sicher am Fuss fixiert; die Befüllung mit einer Hohlfaser verhindert wirksam das Verschieben des Füllstoffes. Es ist weich, komfortabel und – sowohl in Rücken- als auch in Seitenlage des Patienten/Bewohners – zur dauerhaften Druckentlastung anwendbar.

Anwendungsbereich | Funktion

Die CareWave Fersenfreilagerung ist für den Einsatz in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen sowie im häuslichen Bereich geeignet und dient der Verbesserung der Positionierung in jeder Art von Bett, im Rollstuhl bzw. jedem anderen Sitz- oder Liegemöbel.

Anwendungsrisiken | Kontraindikation

Erfolgt die Verwendung der CareWave Fersenfreilagerung in Betten mit Seitengittern, ist ein Einklemmen des schuhförmigen Kissens in die Seitengitter zu verhindern, um einen eventuellen Funktionsverlust der Seitengitter und somit eine Patientengefährdung zu vermeiden. Bei stark schwitzenden Patienten/Bewohnern mit Neigung zur Mazeration bzw. zur Unverträglichkeitsreaktion auf polyurethanbeschichtete Textilien ist die direkte Anwendung auf dem Lagerungskissen kontraindiziert. In diesem Fall empfehlen wir die zusätzliche Verwendung von Socken.  Schützen Sie die Fersenfreilagerung vor offenem Feuer (z. B. Zigarettenglut, Kerze). Es besteht Brandgefahr!

Material | Pflege und Reinigung

Die Füllung der Fersenfreilagerung besteht zu 100 % aus Hohlfaser und ist in einen Bezug aus bi-elastischem Polyamidgewebe (45 %) mit antibakterieller Polyurethanbeschichtung (55 %) fest eingenäht. Das Produkt ist somit flüssigkeits-, bakterien-, milben- und virendicht, atmungsaktiv, abwaschbar, wischdesinfizierbar sowie beständig gegen Blut, Urin, Salben, Öle und Fette. Das Lagerungshilfsmittel kann im Fall einer Verunreinigung mit warmem Seifenwasser oder in der Waschmaschine mit haushaltsüblichen Mitteln bei 60 °C gewaschen und vom Anwender desinfiziert werden. Bitte beachten Sie, dass nach einem Waschgang mit einer verlängerten Trocknungszeit gerechnet werden muss; vor der Verwendung eines Wäschetrockners wird ausdrücklich gewarnt. Die Wisch- oder Sprühdesinfektion sollte ausschliesslich mit chlorfreien Mitteln erfolgen. Die Gebrauchshinweise der verwendeten Reinigungs- und Desinfektionsmittel sind unbedingt zu beachten.  Das Produkt ist wartungsfrei. Der Wiedereinsatz wird nicht empfohlen. Die Herstellung der CareWave-Lagerungskissen unterliegt höchsten Qualitätsnormen. Damit sich die vom Hersteller angegebenen Eigenschaften nicht verändern, beachten Sie hierzu die Merkblätter Allgemeine Reinigungs- und Pflegehinweise zu SHP-Produkten/Wiedereinsatz von SHP-Produkten und Reinigung und Pflege von SHP-Produkten. 

Masse: 42 x 29 cm

 Broschüre CareWave Lagerungskissen

Fersenfreilagerung

Die CareWave Fersenfreilagerung ist ein Medizinprodukt, das als statische Positionierungshilfe des Fusses sowohl für die Dekubitusprophylaxe als auch für die Dekubitustherapieunterstützung eingesetzt werden kann. Die Fersenfreilagerung ist ein beidseitig einsetzbares schuhförmiges Kissen, das mit Hohlfasern gefüllt ist und eine Aussparung im Bereich des Fersenbeins hat.

Spitzfussprophylaxe 

Zur Prophylaxe, Therapieunterstützung und Linderung von Dekubitalgeschwüren im Bereich der Fersen ist die CareWave Fersenfreilagerung indiziert. 

Wirkung | Verwendungszweck | Anwendung

Die CareWave Fersenfreilagerung wirkt nach dem Weichlagerungs- bzw. Freilagerungsprinzip und unterstützt bei der Durchführung spezifischer Lagerungsformen und der Positionierung besonders gefährdeter Körperteile.  Das schuhförmige Kissen wird direkt am Fuß des Patienten/Bewohners platziert, wobei die verstärkt unterfütterten Bereiche der Fusssohle und des Achillessehnenansatzes für eine Freilagerung der Ferse sorgen und die umgebenden Bereiche wirksam stabilisieren. Auch der innere und äußere Fussknöchel – als dekubitusgefährdete Regionen – werden durch die Weichpolsterung des Kissens sicher geschützt. Die CareWave Fersenfreilagerung wird durch Klettverschlüsse sicher am Fuss fixiert; die Befüllung mit einer Hohlfaser verhindert wirksam das Verschieben des Füllstoffes. Es ist weich, komfortabel und – sowohl in Rücken- als auch in Seitenlage des Patienten/Bewohners – zur dauerhaften Druckentlastung anwendbar.

Anwendungsbereich | Funktion

Die CareWave Fersenfreilagerung ist für den Einsatz in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen sowie im häuslichen Bereich geeignet und dient der Verbesserung der Positionierung in jeder Art von Bett, im Rollstuhl bzw. jedem anderen Sitz- oder Liegemöbel.

Anwendungsrisiken | Kontraindikation

Erfolgt die Verwendung der CareWave Fersenfreilagerung in Betten mit Seitengittern, ist ein Einklemmen des schuhförmigen Kissens in die Seitengitter zu verhindern, um einen eventuellen Funktionsverlust der Seitengitter und somit eine Patientengefährdung zu vermeiden. Bei stark schwitzenden Patienten/Bewohnern mit Neigung zur Mazeration bzw. zur Unverträglichkeitsreaktion auf polyurethanbeschichtete Textilien ist die direkte Anwendung auf dem Lagerungskissen kontraindiziert. In diesem Fall empfehlen wir die zusätzliche Verwendung von Socken.  Schützen Sie die Fersenfreilagerung vor offenem Feuer (z. B. Zigarettenglut, Kerze). Es besteht Brandgefahr!

Material | Pflege und Reinigung

Die Füllung der Fersenfreilagerung besteht zu 100 % aus Hohlfaser und ist in einen Bezug aus bi-elastischem Polyamidgewebe (45 %) mit antibakterieller Polyurethanbeschichtung (55 %) fest eingenäht. Das Produkt ist somit flüssigkeits-, bakterien-, milben- und virendicht, atmungsaktiv, abwaschbar, wischdesinfizierbar sowie beständig gegen Blut, Urin, Salben, Öle und Fette. Das Lagerungshilfsmittel kann im Fall einer Verunreinigung mit warmem Seifenwasser oder in der Waschmaschine mit haushaltsüblichen Mitteln bei 60 °C gewaschen und vom Anwender desinfiziert werden. Bitte beachten Sie, dass nach einem Waschgang mit einer verlängerten Trocknungszeit gerechnet werden muss; vor der Verwendung eines Wäschetrockners wird ausdrücklich gewarnt. Die Wisch- oder Sprühdesinfektion sollte ausschliesslich mit chlorfreien Mitteln erfolgen. Die Gebrauchshinweise der verwendeten Reinigungs- und Desinfektionsmittel sind unbedingt zu beachten.  Das Produkt ist wartungsfrei. Der Wiedereinsatz wird nicht empfohlen. Die Herstellung der CareWave-Lagerungskissen unterliegt höchsten Qualitätsnormen. Damit sich die vom Hersteller angegebenen Eigenschaften nicht verändern, beachten Sie hierzu die Merkblätter Allgemeine Reinigungs- und Pflegehinweise zu SHP-Produkten/Wiedereinsatz von SHP-Produkten und Reinigung und Pflege von SHP-Produkten. 

Masse: 42 x 29 cm

 Broschüre CareWave Lagerungskissen

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Bewertung verfassen
  • Schlecht
  • Sehr gut