Suchen
Menu schliessen

Ultraschallvernebler SonoDrop 2

Demogerät
Artikelnummer: M55101-05 DEMO
Verfügbarkeit: Auf Lager
Fr. 1'500.00
i h
Versandkostenfrei

Dank seines langlebigen Quarzes ist der SonoDrop 2 besonders für die Langzeitvernebelung, z.B. bei bettlägrigen Patienten, geeignet. Ununterbrochener Einsatz bis zu 8 Stunden möglich. SonoDrop 2 geht auf Knopfdruck sofort in Betrieb. Das Isapak Sterilwassersystem ist in drei Schritten schnell und einfach zusammengebaut.

Grundgerät mit integrierter Heizung. Patientenschlauch ist beheizt.

Hygienisch sichere Pneumonieprophylaxe (Lungenentzündung) mit geschlossenem Isapak Sterilwasser-System

Befeuchtung hilft:

Die Befeuchtung der Atemwege ist eine Grundvoraussetzung für die Pneumonieprophylaxe und ein einwandfreies Funktionieren der Lunge. Das Einatmen der feuchtwarmen Luft bewirkt, dass sich Schleim und Sekret verflüssigen und abhustbar gemacht werden.

SonoDrop 2 Einsatzgebiete:

  • Pneumonieprophylaxe in Klinik und Altenheim
  • Befeuchtung in der häuslichen Pflege und Tracheostomapflege
  • Robuster Betrieb in der Arztpraxis und zu Hause

Vorteile:

Langzeit-Vernebelung
Dank seines langlebigen Quarzes ist der SonoDrop 2 besonders für die Langzeitvernebelung, z.B. bei bettlägrigen Patienten, geeignet. Ununterbrochener Einsatz bis zu 8 Stunden möglich.

Demontierbarer Quarz
Somit kann auch der USV-Becher autoklaviert werden - für noch mehr hygienische Sicherheit.

Einfaches Handling
SonoDrop 2 geht auf Knopfdruck sofort in Betrieb. Das Isapak Sterilwassersystem ist in drei Schritten schnell und einfach zusammengebaut.

Integrierte Heizung
Einfach den Anschlussstecker des Silikon-Heizschlauchs einstecken und schon bildet sich warmer Aerosolnebel.

Geschlossenes System
Die Infektionsgefahr durch Wasserkeime wird entscheidend gesenkt

Tiefenwirksame Ultraschallvernebelung
Grosse Nebeldichte und hoher Anteil an lungengängigen Teilchen (MMAD ~ 4,5 µm)

Wassernachfüll-Warnsignal
Um den Quarz zu schützen und um eine bessere Therapiesicherheit zu gewährleisten, ertönt ein akustisches und optisches Signal bei Wasserbedarf.

0.0 0
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung Close
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Dank seines langlebigen Quarzes ist der SonoDrop 2 besonders für die Langzeitvernebelung, z.B. bei bettlägrigen Patienten, geeignet. Ununterbrochener Einsatz bis zu 8 Stunden möglich. SonoDrop 2 geht auf Knopfdruck sofort in Betrieb. Das Isapak Sterilwassersystem ist in drei Schritten schnell und einfach zusammengebaut.

Grundgerät mit integrierter Heizung. Patientenschlauch ist beheizt.

Hygienisch sichere Pneumonieprophylaxe (Lungenentzündung) mit geschlossenem Isapak Sterilwasser-System

Befeuchtung hilft:

Die Befeuchtung der Atemwege ist eine Grundvoraussetzung für die Pneumonieprophylaxe und ein einwandfreies Funktionieren der Lunge. Das Einatmen der feuchtwarmen Luft bewirkt, dass sich Schleim und Sekret verflüssigen und abhustbar gemacht werden.

SonoDrop 2 Einsatzgebiete:

  • Pneumonieprophylaxe in Klinik und Altenheim
  • Befeuchtung in der häuslichen Pflege und Tracheostomapflege
  • Robuster Betrieb in der Arztpraxis und zu Hause

Vorteile:

Langzeit-Vernebelung
Dank seines langlebigen Quarzes ist der SonoDrop 2 besonders für die Langzeitvernebelung, z.B. bei bettlägrigen Patienten, geeignet. Ununterbrochener Einsatz bis zu 8 Stunden möglich.

Demontierbarer Quarz
Somit kann auch der USV-Becher autoklaviert werden - für noch mehr hygienische Sicherheit.

Einfaches Handling
SonoDrop 2 geht auf Knopfdruck sofort in Betrieb. Das Isapak Sterilwassersystem ist in drei Schritten schnell und einfach zusammengebaut.

Integrierte Heizung
Einfach den Anschlussstecker des Silikon-Heizschlauchs einstecken und schon bildet sich warmer Aerosolnebel.

Geschlossenes System
Die Infektionsgefahr durch Wasserkeime wird entscheidend gesenkt

Tiefenwirksame Ultraschallvernebelung
Grosse Nebeldichte und hoher Anteil an lungengängigen Teilchen (MMAD ~ 4,5 µm)

Wassernachfüll-Warnsignal
Um den Quarz zu schützen und um eine bessere Therapiesicherheit zu gewährleisten, ertönt ein akustisches und optisches Signal bei Wasserbedarf.