Suchen
Menu schliessen

Pflegebett

Pflegebedürftige Menschen mit allgemeinem bis hohem Betreuungsbedarf sind auf eine Infrastruktur angewiesen, die ihre individuellen Bedürfnisse optimal abdeckt. Insbesondere im Pflegebett Bereich steht eine Vielzahl von Pflegebetten und Hilfsmitteln zur Verfügung.

Im häuslichen Bereich gibt es Pflegebetten in unterschiedlichen Ausführungen. In der Regel entsprechen sie den Bedürfnissen des gesunden Menschen nach Erholung und Regeneration. Zudem vermitteln sie Geborgenheit und Wärme.

Für die Pflege kranker, alter oder Menschen mit Mobilitätseinschränkung, sind solche «Normalbetten» wenig geeignet. Bei erschwerter Pflegesituation können sie sogar zu Gefährdungen führen. Um den Ansprüchen der Pflege gerecht zu werden, wurden Pflegebetten nach pflegepraktischen Gesichtspunkten entwickelt.

Das perfekte Pflegebett für zu Hause

Ein Pflegebett für die Pflege zu Hause sollten grundsätzlich elektrisch verstellbar sein. Pflegebedürftige Menschen können dann selbständig, soweit noch möglich, – per Knopfdruck – ihre Lage verändern: liegend, halb liegend, sitzend oder zum Aufstehen. Auch können zusätzlich Hilfsmittel als Bettzubehör verwendet werden, um sie dann wirkungsvoll in den Prozess der aktivierenden Pflege einzubringen. Für die Pflegeperson bedeutet das elektrisch verstellbare Pflegebett ein rückenentlastendes Pflegehandeln.


Pflegebetten für die individuellen Bedürfnisse Pflegebedürftiger und Pflegender

Gerade bei älteren oder pflegebedürftigen Menschen wird oft eine Anpassung der Wohnumfelds notwendig, um den Alltag zu erleichtern und Sicherheit zu gewähren. Dies betrifft meistens auch das Bett. Normale Betten sind oft zu niedrig und lassen sich nicht in der Höhe verstellen. Wenn Bewegungseinschränkungen vorliegen, kann der Ein- und Ausstieg daher erschwert sein. Auch ein Verstellen des Kopf- oder Fussteils ist meist nicht möglich. Auch für Pflegende, die pflegende Handlungen nur im Bett verrichten können, ist ein Pflegebett eine enorme Entlastung, vor allem für den Rücken. 

Ein Pflegebett ist in dem Fall das ideale Hilfsmittel. Durch eine Fernbedienung oder Knöpfe, direkt am Bett lassen sich sämtliche Einstellungen bequem aus jeder Lage heraus verändern. Die Höhe kann verstellt werden, um das Pflegebett beim Ein- und Ausstieg an die Körpergrösse und Mobilität anzupassen. So verringert sich die Sturzgefahr und auch Transfers in einen Rollstuhl werden erleichtert. Auch das Kopfteil und das Fussteil lassen sich zusammen oder separat in der Höhe verstellen. So kann das Aufrichten im Bett unterstützt werden und es lassen sich auch bei Herz-Kreislauferkrankungen oder Lungenproblemen entlastende Positionen einnehmen. Die Beine können hochgelagert werden und auch eine Erhöhung des Oberkörpers wird von vielen Älteren als angenehm empfunden.

 

Komfort und Effizienz: das Spitalbett

Während bei Pflegebetten für den häuslichen Bereich auch auf ein ansprechendes Design z.B. aus Holz gesetzt wird, sind Spitalbetten eher schlicht gehalten. Die Rollen lassen sich nicht im Rahmen verstecken und auch der Metallrahmen ist sichtbar und wird lediglich am Kopf- und Fussende durch ein Brett ergänzt. Gerade im Krankenhausbereich ist es notwendig, das Spitalbett leicht reinigen, beziehen und von einem in ein anderes Zimmer schieben zu können. In den Funktionen und dem Komfort stehen sie den Pflegebetten jedoch in nichts nach. 

Sowohl für Spital- als auch Pflegebetten gibt es zahlreiche ergänzende Hilfsmittel. Am Kopfende befindet sich immer eine Halterung, um einen sogenannten "Bettgalgen" bzw. eine Aufrichthilfe anzubringen. Diese erleichtert zusätzlich das Aufsetzen im Bett und ermöglicht es, selbst die Position zu verändern und sich hochzuziehen. Für pflegebedürftigen Personen mit einer erhöhten Sturzgefahr und einem Risiko der Selbstgefährdung lassen sich Bettranderhöhungen anbringen, um das eigenständige Verlassen des Bettes auszuschliessen. Die Betten bieten auch immer die Möglichkeit, eine andere Matratze zu verwenden, wenn z.B. eine Antidekubitusmatratze zum Einsatz kommt.

 

Für eine erholsame Nacht für Pflegebedürftige und Pflegende: das Niedrigbett

Gerade wenn eine erhöhte Sturzgefahr besteht oder das eigene körperliche Vermögen nicht mehr richtig eingeschätzt werden kann, verringern Niedrigbetten das Verletzungsrisiko immens. Die Betten lassen sich fast bis zum Boden herunterfahren. So wird die Fallhöhe auf ein Minimum reduziert, falls es zum Sturz aus dem Bett kommt. Auch pflegenden Angehörigen ermöglicht das Niedrigbett also eine sorgenfreie und erholsame Nacht.

Anzeige Tabelle Liste
Anzeigen nach
Pflegebett domiflex

Pflegebett Domiflex

Beste Qualität für die Pflege daheim!
Fr. 899.00
Pflegebett Westfalia IV Burmeier

Pflegebett Westfalia IV

Das klassische Pflegebett von Burmeier
Fr. 1'231.00
Pflegebett DALI arminia

Pflegebett Dali

Das klassische Pflegebett von Burmeier
Fr. 1'390.00
Pflegebett Dali low-entry

Pflegebett Dali low-entry

Das einfache Pflegebett mit Niedrigeinstieg
Fr. 1'499.00
Pflegebett Belluno

Pflegebett Belluno

Höhenverstellbar, Kopf- und Fussteil verstellbar, inkl. Aufrichter
Fr. 2'080.00
Pflegebett RFH 30.500

Pflegebett RFH 30.500

Bett mit elektrischer Höhenverstellung
Fr. 2'947.00
Pflegebett Inovia II Burmeier

Pflegebett Inovia ll

Pflegebett mit Niedrig-Einstieg
Fr. 3'340.00
Pflegebett Livorno

Pflegebett Livorno niedrig

Pfelgebett mit Niedrigeinstieg
Fr. 3'740.00
Pflegebett Völker 3080

Pflegebett Völker 3080

Pflegebett mit geteilen Seitengitter
Fr. 4'075.00
Pflegebett Völker 5384 Kepler mit Niedrigeinstieg

Pflegebett Völker 5384 Kepler

Pflegebett mit Niedrigeinstieg
Fr. 4'867.00
Rehabett RFH

Rehabett RFH

Bett mit elektrischer Höhenverstellung
Fr. 4'789.00
RFH Schwerlastbett

Schwerlastbett RFH 280

Für Patienten mit einem Körpergewicht bis 280 kg
Fr. 6'116.00
Sitzbett RFH 14.200

Sitzbett RFH 14.200

Bett mit elektrischer Höhenverstellung
Fr. 7'981.00
Niedrigpflegebett FloorLine-i

Niedrigbett FloorLine-i

Das Niedrigbett und weltweit führende Bodenpflegebett! Hervorragend geeignet bei Demenz, Schädel-Hirn-Tauma, Apoplex, usw.
Fr. 7'803.00
Niedrigpflegebett FloorLine-i Plus

Niedrigbett FloorLine-i Plus

Das Niedrigbett und weltweit führende Bodenpflegebett Hervorragend geeignet bei Demenz, Schädel-Hirn-Tauma, Apoplex, usw.
Fr. 9'757.00
Säulenbett RFH 14.100

Säulenbett RFH 14.100

Bett mit elektrischer Höhenverstellung
Fr. 6'300.00
RFH Stehbett

Stehbett RFH 18.400

Krankenhausexterne und interne Pflege
Fr. 11'144.00
Handschalter für Hermann Bock Pflegebetten

Handschalter für Hermann Bock Pflegebetten

Ersatzteile zu Pflegebett
Fr. 118.45